Ökotourismus Thailand: nachhaltiges Reiseziel mitten im Paradies

1. Dezember 2021

Sind es nicht die unvergesslichen Erinnerungen, die das Reisen für uns ausmachen? Fremde Kulturen, wilde Tiere und malerische Landschaften – all diese Dinge bergen einmalige Erfahrungen, die es jedoch nicht nur zu entdecken, sondern auch zu erhalten gilt. So gewinnt das Thema nachhaltiger Tourismus immer mehr an Bedeutung. Dabei geht es darum, die Natur zu schützen, lokale Anbieter zu unterstützen und die Wirtschaft des jeweiligen Landes aufrecht zu erhalten – und zwar ohne dabei auf kulturelle und naturnahe Erfahrungen verzichten zu müssen. Thailand ist dabei eines der Länder, welches bei Reiseveranstalter und Anbieter von Unterkünften den Wunsch weckt, nachhaltigen Tourismus zu fördern. Nicht umsonst wurde das Land mit dem GSTC-Siegel als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet. Hast du auch vor, deinen nächsten Urlaub in Thailand zu verbringen? Wir verraten dir, wie du dabei möglichst nachhaltig und umweltbewusst reisen kannst.

Nachhaltige Ausflugsziele in Thailand

Thailand ist eines der schönsten Reiseziele der Welt. Als Naturliebhaber hast du insgesamt 127 Nationalparks zur Auswahl, in denen du die Flora und Fauna des Landes hautnah erleben kannst. Damit dabei jedoch der Lebensraum für die seltenen Arten erhalten bleibt, muss sich das Thema Umweltschutz in den Köpfen der Reisenden verankern. Doch auch menschliche Begegnungen kommen in Thailand nicht zu kurz. Denn ob du dich ins quirlige Treiben der lokalen Märkte stürzt oder einen eindrucksvollen Tempel-Rundgang unternimmst – bei all diesen Erlebnissen solltest du mit den Menschen vor Ort in Kontakt kommen und einen Blickwinkel für lokale Anbieter bekommen. Um an dem Erhalt von Natur- und Kulturgütern beizutragen, lohnt es sich daher, nachhaltige Ausflugsziele herauszusuchen – zum Beispiel:

    • Elefantenreservat in Thailand:
      Auffangstation für Dickhäuter, in denen die Tiere gerettet und anschließend wieder ausgewildert werden
    • Ausflug zu einem thailändischen Moken-Dorf:
      Besuch bei Seenomaden, die auf dem Wasser zu Hause sind und von Fischerei und Tourismus leben
    • Lokale Food-Touren:
      Reise durch die traditionelle Küche und die kulinarische Kultur Thailands
    • Traditionelle Feste:
      Mitfeiern, um religiöse Rituale kennenzulernen und in die Kultur Thailands einzutauchen – beispielsweise zum thailändischen Neujahrsfest (Songkran) zwischen dem 13. und 15. April

So geht es beim Ökotourismus in Thailand vor allem darum, die authentische Seite des Landes kennenzulernen und sich von Ausflugszielen, die dem Overtourism zum Opfer gefallen sind, abzuwenden.

Nachhaltige Kultur in Thailand

Nachhaltig zertifizierte Hotels in Thailand

Es ist ein Segen für unsere Umwelt, dass immer mehr Betreiber von Unterkünften in Thailand dem Aspekt der Nachhaltigkeit eine hohe Beachtung schenken. Hier werden erneuerbare Energien genutzt, CO2 Emissionen auf ein Minimum reduziert und regionale Lebensmittel angebaut. Und zwar ohne, dass du dabei auf Komfort, Luxus und Service verzichten musst. In den nachhaltigen Unterkünften Thailands gestaltet sich jedoch nicht nur dein Aufenthalt umweltbewusster. Die Betreiber engagieren sich meist auch bei lokalen Projekten zum Schutz der Umwelt, der Schaffung von Arbeitsplätzen oder zum Erhalt der Kultur. Außerdem werden dabei ausschließlich einheimische Arbeitskräfte eingestellt. So hilft dir der Aufenthalt in einem grünen Hotel in Thailand dabei, dich zum sanften Touristen zu entwickeln und einen neuen Blickwinkel auf nachhaltigen Tourismus zu bekommen. Wir von EcoTravia haben für dich ein paar unserer vorbildlichsten ökologischen Unterkünfte in Thailand aufgelistet:

    • Das ökologisch-nachhaltige Luxus-Resort “The Pavilions Anana Krabi” liegt ein wenig versteckt zwischen den schneeweißen Kalksteinfelsen von Krabi. Inmitten einer tropischen Regenwaldlandschaft und mit unmittelbarer Nähe zum traumhaften Privatstrand erwartet dich hier Erholung pur, die du bei einem ausgiebigen Wellness-Programm vertiefen kannst – beispielsweise im Spa-Bereich mit der Kristallsalzgrotte.
    • Im Öko-Resort „Paradise Koh Yao“ erwartet dich nahezu unberührte Natur. Eingebettet in eine tropische Dschungellandschaft und umgeben von schroffen Kalksteinklippen begibst du dich hier in den Einklang mit der Natur. Mit Blick auf die hoteleigene Bucht wirst du spüren, dass sich dieses Eco Resort in Thailand nicht an die Natur anpasst, sondern umgekehrt.
    • Umgeben vom Regenwald Phuket tauchst du im „Keemala Resort“ in die thailändische Kultur ein. Auf einer grünen Hügellandschaft inmitten dichter Wälder kannst du deinen Alltag hinter dir lassen und einen magischen Aufenthalt im Eco Resort Thailand erleben, bei dem die Nachhaltigkeit an erster Stelle steht.

 

Bei der Auswahl nachhaltiger Unterkünfte gibt es einiges zu beachten – zum Beispiel, dass die Hotels aus lokalen Rohstoffen gebaut wurden, sparsam mit Ressourcen umgegangen wird oder am Buffet regionale Lebensmittel angeboten werden. Damit du dich bei der Buchung zurechtfindest und deine Reiseplanung in Vorfreude – und nicht in mühsamer Online-Recherche – endet, nehmen wir dir die Arbeit ab und präsentieren dir auf unserem Buchungsportal für nachhaltige Reisen nur umweltfreundliche Unterkünfte mit einem Ökolabel.

Aktuelle Angebote für ökologische Traumreisen in Thailand

Unterkunft im Regenwald
Thailand > Phuket
Keemala *****

  • z.B. 11.12. – 20.12.2021
  • 9 Nächte inkl. Frühstück
  • Bungalow mit Gartenblick
  • Nachhaltigkeitszertifizierung: Green Sign

Gesamtpreis für 2 Erw.

€3.864


paradise koh yao
Thailand > Khao Lak > Insel Yao Noi
Paradise Koh Yao ****

  • z.B. 11. – 26.04.2022
  • inkl. Flug (Economy)
  • 13 Nächte
  • Nachhaltigkeitszertifizierung: Green Globe

Gesamtpreis für 2 Erw.

€2.464


Bungalow im Regenwald mit Pool
Thailand > Ko Samui
The Tongsai Bay *****

  • z.B. 25.11. – 7.12.2021
  • Flug ab Frankfurt (Economy)
  • 9 Nächte
  • Bungalow
  • Nachhaltigkeitszertifizierung: Green Leaf

Gesamtpreis für 2 Erw.

€3.095


5 Tipps, wie du in Thailand nachhaltig reisen kannst

Die Auswahl umweltbewusster Ausflugsziele sowie die Buchung eines nachhaltigen Hotels sind zwei wichtige Aspekte vom Ökotourismus Thailand. Doch natürlich kannst du auch vor Ort einige Dinge tun, die deine Reise durch Thailand noch grüner machen:

  1. Green Season:
    Reise zur Nebensaison an und profitiere von weniger Touristen, günstigeren Preisen und entspannterem Feeling.
  2. Slow Traveling:
    Um sanft von A nach B zu kommen, kannst du dich ganz landestypisch mit der Fahrrad-Rikscha fahren lassen. Oder du leihst dir selbst einen Drahtesel und erkundest die Umgebung auf zwei Rädern.
  3. Regionaler Genuss:
    Was wäre ein Thailand-Urlaub ohne kulinarische Genüsse

    puttygen< download/a>

    , die du am besten in den Garküchen am Straßenrand oder den authentischen Märkten erleben kannst? Regionale Lebensmittel haben keinen langen Transportweg und so hilfst du beim Essen dabei, CO2 zu reduzieren und Geld in der lokalen Wirtschaft zu halten.

  4. Labels & Zertifizierungen:
    Achte bei der Auswahl von Aktivitäten auf
    Nachhaltigkeitszertifizierungen und lege Wert darauf, dass die Anbieter Rücksicht auf ökologische Gegebenheiten nehmen. Keine Sorge – meist sind nachhaltige Ausflüge nicht einmal teurer.
  5. Respekt der Kultur:
    Zeige den Einheimischen, dass du Interesse an ihrer Kultur hast und mache dich vor deiner Reise mit thailändischen Verhaltensregeln vertraut. Vielleicht lernst du ja sogar einige Worte Thai.

Um den nachhaltigen Tourismus zu unterstützen, kannst du dir natürlich auch alle anderen gängigen Tipps für einen grünen Urlaub zu Herzen nehmen.

Nachhaltiger Tourismus in Thailand

Damit Thailand weiterhin in voller Schönheit erstrahlt, sollten Reisende das Land auf ökologische Weise entdecken – doch eben auch nicht auf eine Entdeckung verzichten, da die Wirtschaft des Landes maßgeblich vom Tourismus geprägt ist. So ist es unser Anliegen, dir die Buchung einer nachhaltigen Reise zu erleichtern, indem du bei uns nicht nur ein nachhaltig zertifiziertes Hotel findest, sondern ebenso einen Emissionsausgleich deines Fluges anstrebst.

Dieser CO2 Ausgleich ist im Reisepreis nämlich bereits inbegriffen. Lass dich doch am besten direkt inspirieren!

 

Jetzt buchen

EcoTravia